Direkt zum Hauptbereich

1000 Bilder

gemacht und doch keins nach meinen Vorstellungen dabei :=) Am 30 August feiern wir die Taufe der Beiden. Für die Einladungskarte wollte ich die Zwei auf einem Bild haben - natürlich lachend - und stellte mal wieder fest: es ist wirklich fast unmöglich 2 bzw 3 Kinder dazu zu bewegen gleichzeitig freundlich in die Kamera zu lachen ... Sogar die Bilder letzt beim Fotografen waren nicht wirklich was: eins der dreien zog immer ein Gesicht oder war am Einschlafen. Ich probiere mal mein Glück weiter und hoffe auf d e n Schnappschuss. Für die Taufe will ich natürlich den Beiden was selbst nähen. Für Aaron schwebt mir ein richtiger Anzug mit Weste, Jacke, Hose und Hemd vor - so wie der Papa. Einen Nadelstreifenstoff habe ich schon, bloss das Schnittmuster für die Anzugjacke ist momentan mein Problem. Die gibt es irgend wie nur in Gr. 104!!! und der Kleine hat aber erst bis dahin 68. Meint Ihr ich kann den Schnitt dermaßen verkleinern? Bin für jeden Tip dankbar. Für Claire soll es ein schönes Kleid werden: obenrum eng und unten weiter, evtl. mit einer Hose darunter. Die Schnitte aus der Ottobre, die ich habe sind mir alle irgendwie viel zu füllig und weit. Wisst Ihr was ich meine? Den Stoff habe ich auch bereits: ein weißer Baumwollstoff mit gewebten Streifen in weiß und Silberfäden durchwirkt. Oh je da fällt mir gerade ein: eine Weste oder Jacken braucht sie ja auch noch ... Bin für jeden Tip dankbar. Also bitte her mit euren Ideen ;) Lg Kiki

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Mix and Match

Sagte ich schon das ich finde es gibt zu wenig Schnitte für Webware? Mein Dilemma wurde durch den Schnitt Mix&Match von Ki-ba-doo beendet. Eigentlich könnt Ihr Euch daraus eine ganze Sommerkollektion entwerfen. Hose in kurz oder lang, Rock in kurz oder lang, verschiedene Oberteile und das alles einzeln oder zusammen. Was will das Frauenherz mehr? Ja Meer will ich mehr, aber bekanntlich kann Frau ja nicht alles haben. Und genau dort war ich 3 Wochen und habe immer noch Sehnsucht, vor allem bei unserem beschissenen Wetter und ich könnte jetzt beim Schreiben zusammenbrechen wenn ich daran denken muß das ich nochmals ein Jahr warten muß. Verdammt wo bleibt mein Lottogewinn? In diesem Sinne schwelge ich jetzt beim Klang der Heizung noch ein wenig in Sommerträumen und sehe mal bei Rums vorbei.




Wickelkleider

gehören nicht unbedingt zu meinen bevorzugten Kleidungsstücken, ich mag einfach keine Bänder oder Gürtel in der Taille und fühle mich immer unwohl weil ich denke da verrutscht was. Als mich der Schnitt für das BasicWickelkleid von Ki-ba-doo erreichte war ich auch zuerst nicht so angetan. 
Aber der besondere Rücken und die schmale Rockform waren schon genau meins.



Da wir beim Probenähen für Ki-ba-doo auch immer eigene Ideen einbringen können (und holla die Waldfee dieses Mal sprudelten die Ideen nur so von allen) habe ich kurzerhand die Bindebänder passend gekürzt.
 Hier sieht man schön die gekürzten und in die Mittelnaht eingenähten Bindebänder. Dafür einfach der Nähanleitung folgen und nur die Bindebänder in ca 10 cm Länge annähen. Danach einfach anprobieren und passend feststecken und in der Mittelnaht mitfassen.

schon hat man auch beim Rockteil den gewünschten Wickeleffekt aber nicht die Bänder in der Taille

Und damit bin ich jetzt schon das 2. Mal für dieses Jahr bei RUMS dabei ?…

Mavinny

der Schnitt Mavinny von Ki-Ba-Doo lädt so richtig zur Resteverwertung ein und was soll ich sagen? es macht riesigen Spaß wenn aus den ganzen gesammelten Reststücken nach gefühlten Stunden des Hin- und Herschiebens ein Ganzes wird.





Schnitt: Mavinny von Kibadoo verlinkt bei Rums