Direkt zum Hauptbereich

Frühlingserwachen

mmmmmmhhh bei dieser klirrenden Kälte da draußen wäre es ja mal an der Zeit. Aber wir wollen ja nicht ungeduldig werden und genießen schon mal das helle Grün, das jetzt überall sprießt und vor allem den betörenden Geruch der Mirabellenbäume. Passend dazu ist uns Sylvanas Stickdatei Frühlingserwachen II ins Haus geflattert und ich finde sie so zart wie das erste Grün im Garten.
Und dann passierte auch noch das Unvorstellbare: Alia wollte eine Hose - nein nicht irgendeine - eine Wionna sollte es sein. Bevor sie es sich wieder anders überlegte wurden Stoffe und Stickdateien ausgesucht und tata:
Natürlich sind auch wir nicht an Lina von Frau Liebstes vorbeigekommen und da mir zu den roten Tochterhaaren so gut Grün gefällt habe ich ihr dieses Shirt noch dazu genäht und welche Mamafreude: Tochterkind gefällts :)


Und da ich mich auch so in die Stickdatei verliebt hatte gab´s auch eine neue Tasche nach dem Schnittmuster Urshult von Farbenmix dazu. Ich kann mich bloß noch für keine Seite entscheiden...


Kommentare

  1. ....bohhhh so schöne Teile und die Tasche ...super;)

    glg Marion

    AntwortenLöschen
  2. wow wie schön du alles gemacht hast..megaklasse...glg sabine

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin ganz verliebt in deine Tasche. die Farben sind soooo schön.
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
  4. huhu liebe kiki, deine farbauswahl ist einzigartig schön bei kombi und tasche und die winnona mag ich eh so gerne!
    liebe grüße kerstin

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Mix and Match

Sagte ich schon das ich finde es gibt zu wenig Schnitte für Webware? Mein Dilemma wurde durch den Schnitt Mix&Match von Ki-ba-doo beendet. Eigentlich könnt Ihr Euch daraus eine ganze Sommerkollektion entwerfen. Hose in kurz oder lang, Rock in kurz oder lang, verschiedene Oberteile und das alles einzeln oder zusammen. Was will das Frauenherz mehr? Ja Meer will ich mehr, aber bekanntlich kann Frau ja nicht alles haben. Und genau dort war ich 3 Wochen und habe immer noch Sehnsucht, vor allem bei unserem beschissenen Wetter und ich könnte jetzt beim Schreiben zusammenbrechen wenn ich daran denken muß das ich nochmals ein Jahr warten muß. Verdammt wo bleibt mein Lottogewinn? In diesem Sinne schwelge ich jetzt beim Klang der Heizung noch ein wenig in Sommerträumen und sehe mal bei Rums vorbei.




Wickelkleider

gehören nicht unbedingt zu meinen bevorzugten Kleidungsstücken, ich mag einfach keine Bänder oder Gürtel in der Taille und fühle mich immer unwohl weil ich denke da verrutscht was. Als mich der Schnitt für das BasicWickelkleid von Ki-ba-doo erreichte war ich auch zuerst nicht so angetan. 
Aber der besondere Rücken und die schmale Rockform waren schon genau meins.



Da wir beim Probenähen für Ki-ba-doo auch immer eigene Ideen einbringen können (und holla die Waldfee dieses Mal sprudelten die Ideen nur so von allen) habe ich kurzerhand die Bindebänder passend gekürzt.
 Hier sieht man schön die gekürzten und in die Mittelnaht eingenähten Bindebänder. Dafür einfach der Nähanleitung folgen und nur die Bindebänder in ca 10 cm Länge annähen. Danach einfach anprobieren und passend feststecken und in der Mittelnaht mitfassen.

schon hat man auch beim Rockteil den gewünschten Wickeleffekt aber nicht die Bänder in der Taille

Und damit bin ich jetzt schon das 2. Mal für dieses Jahr bei RUMS dabei ?…

Mavinny

der Schnitt Mavinny von Ki-Ba-Doo lädt so richtig zur Resteverwertung ein und was soll ich sagen? es macht riesigen Spaß wenn aus den ganzen gesammelten Reststücken nach gefühlten Stunden des Hin- und Herschiebens ein Ganzes wird.





Schnitt: Mavinny von Kibadoo verlinkt bei Rums