Frau lernt ja nie aus

Manchmal frage ich mich wirklich wer mehr von wem lernt. Ich von meinen Kids oder die von mir?
Mein Berufs-Coach - selbst Vater von 2 Töchtern - meinte mal, das er sich Abends oft fragt wer denn von ihnen 3en der Trainer ist ... Ich kann Euch nicht sagen wie oft ich daran denken muss ;)
Eigentlich bin ich der Planer in Person. Am Liebsten ist mir ein minütlich durchorganisierter Tag von dem ich nicht abweichen muss. Ich mag keine unvorhersehbare Ereignisse und ich mag meine Pläne nicht umwerfen. 
Ihr könnt Euch bestimmt denken was ich als erstes lernen musste mit den Kids:
trete alle Pläne in den Müll oder noch besser mache keine mehr, die Zeit die du mit planen verbringst hast du mehr und bist auch weniger enttäuscht wenn sie nicht funktionieren.
Lerne spontan zu sein um Gelegenheiten zu nutzen - dabei bin ich doch ganz und gar unspontan aufgrund meiner Planerphobie. 
Ich versuche zu lernen - es funktioniert mal mehr mal weniger - aber es ist ja auch noch kein Meister vom Himmel gefallen ;)
Ja und ich genieße solche spontane Momente  mittlerweile sehr, da es mir auch ein Stück mehr Freiheit gibt in dieser schnelllebigen Zeit.

Kommentare

Beliebte Posts