16.02.2017

Wickelkleider

gehören nicht unbedingt zu meinen bevorzugten Kleidungsstücken, ich mag einfach keine Bänder oder Gürtel in der Taille und fühle mich immer unwohl weil ich denke da verrutscht was.
Als mich der Schnitt für das BasicWickelkleid von Ki-ba-doo erreichte war ich auch zuerst nicht so angetan. 

Aber der besondere Rücken und die schmale Rockform waren schon genau meins.



 

Da wir beim Probenähen für Ki-ba-doo auch immer eigene Ideen einbringen können (und holla die Waldfee dieses Mal sprudelten die Ideen nur so von allen) habe ich kurzerhand die Bindebänder passend gekürzt.

 Hier sieht man schön die gekürzten und in die Mittelnaht eingenähten Bindebänder.
Dafür einfach der Nähanleitung folgen und nur die Bindebänder in ca 10 cm Länge annähen. Danach einfach anprobieren und passend feststecken und in der Mittelnaht mitfassen.


schon hat man auch beim Rockteil den gewünschten Wickeleffekt aber nicht die Bänder in der Taille


Und damit bin ich jetzt schon das 2. Mal für dieses Jahr bei RUMS dabei 😁

Kommentare:

  1. Oh wow - das ist wunderschön! Ein toller Stoff - wie gemacht für den Schnitt! Gefällt mir ausgesprochen gut!
    LG,
    Alice

    AntwortenLöschen
  2. Gute Idee mit den Bindebändern 😀. Das Kleid gefällt mir sehr gut an dir.
    Liebe Grüße Karin

    AntwortenLöschen